wissens.dialoge

von Kristin Knipfer [16 Dez 2014 | No Comment | 97 views]
Wissenskollektion. 100 Impulse für Lernen und Wissensmanagement in Organisationen

Liebe LeserInnen,
wir freuen uns, dass die Sammlung unserer ersten 100 wissens.blitze, die bei Springer Gabler Anfang des Jahres als Buch veröffentlicht wurde, auf Interesse stößt!

Ganzen Beitrag lesen »

Inhalt

wissens.dialoge »

Machen Sie mit! Wir suchen fortlaufend Gastautoren für wissens.blitze

Sie forschen zum Thema Organisationales Lernen oder Wissensmanagement?
Sie arbeiten in Unternehmen und Organisationen zu dieser Thematik?
Sie möchten in Austausch mit anderen Experten treten?
Sie möchten Ihr Wissen mit Interessierten teilen?

Dann freuen wir uns auf Ihren Gastbeitrag bei wissensdialoge.de!

(mehr…)

wissens.dialoge »

Wissenskollektion. 100 Impulse für Lernen und Wissensmanagement in Organisationen

Liebe LeserInnen,

wir freuen uns, dass die Sammlung unserer ersten 100 wissens.blitze, die bei Springer Gabler Anfang des Jahres als Buch veröffentlicht wurde, auf Interesse stößt!

(mehr…)

wissens.dialoge »

Wie veränderungsfähig ist Ihr Unternehmen? Machen Sie den Test!

Wissen Sie, wie Ihr Unternehmen im Umgang mit Veränderungen „tickt“? Auf der neuen Webseite des Projekts „KMU in Veränderung“ (www.kmu-in-veraenderung.at) an der Fachhochschule Wien der Wirtschaftskammer Wien (FHWien der WKW) haben Unternehmen die Möglichkeit, in einem ca. 15-minütigen Online-Test unterschiedliche Aspekte ihrer Veränderungsfähigkeit unter die Lupe zu nehmen – automatische Auswertung inklusive.

(mehr…)

wissens.dialoge »

Wissensmanagement – Wer hat den Hut auf?

Ich hatte vor kurzem eine interessante Diskussion zum Thema Wissensmanagement und warum das in vielen Organisationen nur schwer „zum Laufen“ kommt. Einerseits gibt es natürlich individuelle Hürden, sein Wissen zu teilen. Diese Perspektive nehmen gerade wir Psychologen gerne ein, wenn es um Treiber und Barrieren geht, Informationen für andere bereitzustellen (siehe z.B. folgende Beiträge: Wissensmanagement mit Wikis: soziale Erfolgsfaktoren und Warum Wissensmanagement scheitern muss).

Die Voraussetzung dafür ist jedoch natürlich, dass in der Organisation Prozesse, Strukturen und Systeme bereitgestellt werden, die die Infrastruktur sicherstellen und Regeln und Guidelines festlegen. Aber wer hat dafür den Hut eigentlich auf?

(mehr…)

wissens.dialoge »

Ziele in der Personalentwicklung: Stärken nutzen versus Schwächen beheben

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, wie sehr ich einen stärken-orientierten Ansatz bevorzuge. Was ich darunter verstehe? Aus meiner Sicht hat jeder Mensch bestimmte Stärken. Diese befähigen ihn oder sie dazu, in bestimmten Kontexten oder bei bestimmten Aufgaben besonders erfolgreich zu handeln. Diese Stärken unterscheiden uns Menschen. Während der eine Routinen perfektioniert, initiiert eine andere innovative Projekte. Stärken haben mit Vorlieben und Talenten, aber auch mit Erfahrung und Wissen zu tun. (mehr…)

wissens.blitze »

Ubiquitous Working – Gezielte Nutzung von Kontextfaktoren zur Verbesserung der Arbeitsqualität

Ubiquitous Working, die Flexibilität für WissensarbeiterInnen Arbeitsort und -zeit prinzipiell frei zu wählen, ermöglicht es, die Arbeitsumgebung auf die Anforderungen der Arbeit abzustimmen und so effektiver zu arbeiten.

(mehr…)