wissens.dialoge

von Annika Scholl [22 Apr 2014 | No Comment | 138 views]
Wer anderen einen Gefallen tut… kann auch Misstrauen erwecken

Wir sind immer wieder darauf angewiesen, dass KollegInnen uns bei der Arbeit unterstützen und einen Gefallen tun – z.B. heute noch eine Stunde länger arbeiten, um das Projekt gemeinsam fertigzustellen, unseren Vorschlag in einer Besprechung befürworten, oder während unseres Urlaubs wichtige Informationen an einen Kunden weitergeben. Solch gegenseitige Unterstützung schafft Vertrauen und fördert die Zusammenarbeit. Das ist jedoch nicht immer der Fall: Wie ist es, wenn wir eine Führungsposition innehaben und uns jemand einen solchen Gefallen tut? Gerade Personen in mächtigen Positionen können auf einen Gefallen misstrauisch reagieren.

Ganzen Beitrag lesen »

Inhalt

wissens.dialoge »

Machen Sie mit! Wir suchen fortlaufend Gastautoren für wissens.blitze

Sie forschen zum Thema Organisationales Lernen oder Wissensmanagement?
Sie arbeiten in Unternehmen und Organisationen zu dieser Thematik?
Sie möchten in Austausch mit anderen Experten treten?
Sie möchten Ihr Wissen mit Interessierten teilen?

Dann freuen wir uns auf Ihren Gastbeitrag bei wissensdialoge.de!

(mehr…)

wissens.dialoge »

Wer anderen einen Gefallen tut… kann auch Misstrauen erwecken

Wir sind immer wieder darauf angewiesen, dass KollegInnen uns bei der Arbeit unterstützen und einen Gefallen tun – z.B. heute noch eine Stunde länger arbeiten, um das Projekt gemeinsam fertigzustellen, unseren Vorschlag in einer Besprechung befürworten, oder während unseres Urlaubs wichtige Informationen an einen Kunden weitergeben. Solch gegenseitige Unterstützung schafft Vertrauen und fördert die Zusammenarbeit. Das ist jedoch nicht immer der Fall: Wie ist es, wenn wir eine Führungsposition innehaben und uns jemand einen solchen Gefallen tut? Gerade Personen in mächtigen Positionen können auf einen Gefallen misstrauisch reagieren.

(mehr…)

wissens.dialoge »

Employer Branding oder warum sollte ich genau in Ihrem Unternehmen arbeiten?

Employer Branding – ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt. Ich habe bereits vor fast einem Jahr hier einen Beitrag dazu geschrieben. Worum geht es? In Zeiten des Fach- und Führungskräftemangels sowie des demographischen Wandels wird es für Unternehmen vermehrt wichtig, sich als Arbeitgeber zu positionieren. Immer mehr Unternehmen bekommen Probleme, ihre Schlüsselpositionen zu besetzen oder spüren, in welchen Positionen es schwieriger wird, geeignete Nachfolger zu finden. Daher dreht sich das Kräfteverhältnis um. (mehr…)

wissens.dialoge »

Macht uns das Internet dick und dumm?

Die Kollegen Markus Appel und Constanze Schreiner haben in einem Übersichtsartikel in der Psychologischen Rundschau einige populäre Annahmen zur Auswirkung der Internetnutzung auf Basis von wissenschaftlichen Befunden überprüft. Den ersten Teil des Papers habe ich schon in einem Blogbeitrag zusammengefasst. Hier jetzt der zweite Teil. (mehr…)

wissens.dialoge »

Gut widersprechen und gut zustimmen

Im Alltag werden wir mit unzähligen Ideen und Sichtweisen konfrontiert. Einigen stimmen wir zu, anderen widersprechen wir. Stellenweise lassen wir uns auf Diskussionen über diese Ideen und Sichtweisen ein. Wir zeigen unsere Unterstützung oder versuchen Personen von unserer Position zu überzeugen. Die Qualität dieser Diskussionen kann auf unterschiedlich gutem Niveau stattfinden.

Aber was macht guten Widerspruch oder gute Zustimmung aus? (mehr…)

wissens.blitze »

Enterprise 2.0 als Veränderungsprozess – Das Geheimnis der Veränderungsformel

Die Einführung von Web 2.0 Technologien stößt häufig auf Widerstand bei den Mitarbeitenden. Die Veränderungsformel verrät, wie diese Widerstände überwunden und die Mitarbeitenden zu einer Änderung ihres Verhaltens motiviert werden können.

Autor: Nicole Behringer
Download: wissens.blitz (133)
Zitieren als: Behringer, N. (2014). Enterprise 2.0 als Veränderungsprozess – Das Geheimnis der Veränderungsformel. wissens.blitz (133). http://www.wissensdialoge.de/veraenderungsformel
(mehr…)