wissens.dialoge

von Annika Scholl [9 Sep 2014 | One Comment | 178 views]
Es kommt auf den Ton an: Mit der richtigen Musik fühlen wir uns einflussreicher

Auf dem Weg zur Arbeit, im Feierabendverkehr, während der Erledigung „lästiger“ Routineaufgaben am Computer oder kurz zur Entspannung vor einem wichtigen Meeting: diese Zeiten verbringen wir zunehmend damit, Musik im Hintergrund zu hören. Das entspannt, lenkt ab und macht gute Laune. Können die Lieder, die wir dabei hören, auch unsere Denkmuster und unser Entscheidungsverhalten bei Arbeitsaufgaben beeinflussen? Und wenn ja, durch welche Musik fühlen wir uns besonders einflussreich?

Ganzen Beitrag lesen »

Inhalt

wissens.dialoge »

Machen Sie mit! Wir suchen fortlaufend Gastautoren für wissens.blitze

Sie forschen zum Thema Organisationales Lernen oder Wissensmanagement?
Sie arbeiten in Unternehmen und Organisationen zu dieser Thematik?
Sie möchten in Austausch mit anderen Experten treten?
Sie möchten Ihr Wissen mit Interessierten teilen?

Dann freuen wir uns auf Ihren Gastbeitrag bei wissensdialoge.de!

(mehr…)

wissens.blitze »

Ubiquitous Working – ein Gewinn an Flexibilität oder vor allem ein Mehr an Arbeit?

Die Entwicklungen der letzten Jahre in der Kommunikationstechnik ermöglichen WissensarbeiterInnen eine flexible Gestaltung ihrer Arbeit. Doch die neue Freiheit birgt auch Risiken.

Autor: Bettina Renner
Download: wissens.blitz (141)
Zitieren als: Renner, B. (2014). Ubiquitous Working – ein Gewinn an Flexibilität oder vor allem ein Mehr an Arbeit? wissens.blitz(141). http://www.wissensdialoge.de/ubiquitous_work

(mehr…)

wissens.dialoge »

Es kommt auf den Ton an: Mit der richtigen Musik fühlen wir uns einflussreicher

Auf dem Weg zur Arbeit, im Feierabendverkehr, während der Erledigung „lästiger“ Routineaufgaben am Computer oder kurz zur Entspannung vor einem wichtigen Meeting: diese Zeiten verbringen wir zunehmend damit, Musik im Hintergrund zu hören. Das entspannt, lenkt ab und macht gute Laune. Können die Lieder, die wir dabei hören, auch unsere Denkmuster und unser Entscheidungsverhalten bei Arbeitsaufgaben beeinflussen? Und wenn ja, durch welche Musik fühlen wir uns besonders einflussreich?

(mehr…)

wissens.dialoge »

Ein Plädoyer für die Bedeutung von praktischer Erfahrung

In Deutschland wird so viel über formale Bildung diskutiert. Zeugnisse informieren mit Hilfe von Noten über das Wissen und Können von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Auch später ist eine Weiterbildung nur etwas wert, wenn das erworbene Wissen und Können in Zertifikaten bescheinigt wird und am besten die Weiterbildung selbst noch extern zertifiziert wurde. Was mir dabei zu kurz kommt, ist die praktische Erfahrung. Nur die lässt sich halt nicht so leicht messen. (mehr…)

wissens.dialoge »

Verzerrte Studien: Ich mach mir die Welt … wie sie mir am nützlichsten ist

Inspiriert von der Diskussion beim Lean In Dialog schreibe ich in meinen nächsten Dialogen eine Serie über verzerrte Studien. Das Thema ist einfach zu umfangreich für einen Dialog. Im ersten Dialog geht es darum, warum man sich durch ein entsprechendes Studiendesign recht leicht die Welt basteln kann, die für die eigene Agenda am nützlichsten ist (und, falls das nicht offensichtlich ist, warum das eine ganz schlechte Idee ist). (mehr…)

wissens.blitze »

Wissensarbeiter motivieren – Warum Belohnung schädlich sein kann

Häufig werden Belohnungssysteme eingesetzt, um Mitarbeitende dazu zu bewegen, ihr Wissen mit anderen zu teilen. Das hat jedoch nicht immer die gewünschten positiven Auswirkungen auf die Weitergabe von Informationen.

Autor: Nicole Behringer
Download: wissens.blitz (140)
Zitieren als: Behringer, N. (2014). Wissensarbeiter motivieren – Warum Belohnung schädlich sein kann. wissens.blitz (140). http://www.wissensdialoge.de/verdraengungseffekt

(mehr…)