Home » veranstaltung

Alle über einen Kamm?

12 November 2011 Johannes Moskaliuk 1.302 views Jetzt kommentieren!

Am 14.11.2011 um 14:15 ist Barbara Kump vom KnowCenter in Graz im #ocwl11 in der zweiten Online-Session zu Gast zum Thema Alle über einen Kamm? Adaptive Lernsysteme am Arbeitsplatz.  Lernen am Arbeitsplatz geschieht zum Großteil informell und Aufgaben-getrieben.

Um Personen beim Lernen am Arbeitsplatz optimal zu unterstützen, sollten Lernunterlagen vorgeschlagen werden, die (a) den Anforderungen der jeweiligen Arbeitsaufgabe und (b) den Fähigkeiten des Arbeiters oder der Arbeiterin entsprechen. Diese Art von Funktionalität wird von adaptiven Systemen bereitgestellt. Adaptivität in einer computerbasierten Lernumgebung wird anhand von verschiedenen formalen Modellen erzielt: Das Domain Model strukturiert das in der Lerndomäne vorhandene Wissen, das Benutzermodel bildet die Kompetenzen der einzelnen NutzerInnen ab und das Instruktionsmodell definiert die Adaption des Lernsystems basierend auf dem Benutzermodell und dem Instruktionsmodel. Der Vortrag befasst sich mit der Erstellung von adaptiven Systemen zur Unterstützung von Lernen am Arbeitsplatz, bzw. mit der Frage, wie adaptive Systeme evaluiert werden können.

Technik:  Wir nutzen  die Online-Plattform Adobe Connect. Dafür gibt es ein virtuelles Klassenzimmer unter diesem Link: http://connect8.iwm-kmrc.de/session2/. Auf der Seite den Button “Als Gast eintreten” wählen und einen Nickname angeben. Eine kurze Anleitung zur Benutzung der Plattform gibt es unter: http://www.e-teaching.org/community/communityevents/connect_howto

Zur Person: Dr. Barbara Kump ist Diplompsychologin und als Senior Researcher und Teamleiterin bei der Know-Center GmbH (Graz) für das Thema „Knowledge Evolution“ verantwortlich. Davor hat sie als Gastwissenschaftlerin am Knowledge Media Research Center in Tübingen im EU-Forschungsprojekt MIRROR an der Konzeption und Durchführung von Feldstudien zum Thema „Reflexion und Lernen am Arbeitsplatz gearbeitet. Im Zuge des EU-Projekts APOSDLE hat sie ihre Dissertation an der Karl-Franzens Universität in Graz zum Thema „Evaluierung des Domänenmodelles von adaptiven arbeitsintegrierten Lernsystemen“ geschrieben. Aktuelle Arbeitsschwerpunkte von Barbara Kump sind die Erforschung von Reflexion am Arbeitsplatz, die adaptive Bereitstellung von Lerninhalten und die non-invasive Wissensdiagnose (Benutzermodelle).

Ähnliche Beiträge:

Ein SternZwei SterneDrei SterneVier SterneFünf Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.