TED Talks als innovatives Format in der Organisations- und Personalentwicklung 4.0

Was ist TED?

TED Talks sind inspirierende Impulsvorträge in denen Vordenker, Unternehmer und Künstler in maximal 18 Minuten ihre innovativen Ideen und neuen Denkansätze vorstellen. TED steht für Technologie, Entertainment & Design, doch mittlerweile hat sich das Themenspektrum der TED Talks längst auf andere Bereiche wie Kultur, Wirtschaft, Bildung und Gesundheit erweitert.

„Ideas worth spreading“ heißt das Leitmotiv der TED Talks, die bestimmten Regeln folgen. Beispielsweise fokussiert der Redner auf eine einzige Kernaussage, bettet diese Key Message in eine persönliche Geschichte ein, baut eine emotionale Verbindung zum Publikum auf und verwendet dabei eine konkrete und einfache Sprache. In TED Beiträgen werden weniger grundlegende Zusammenhänge erklärt, sondern innovative Ideen oder Problemlösungsansätze vorgestellt. TED ist somit weniger eine Informations- sondern viel mehr eine Ideenplattform.

TED Konferenzen

Die erste TED Konferenz fand bereits 1984 statt. Die Grundidee war simpel, aber originell: Experten aus unterschiedlichsten Bereichen präsentieren vor Publikum in kurzen und vor allem kurzweiligen Vorträgen ihre Ideen und Erkenntnisse. Inzwischen hat sich TED zu einem umfassenden Konzept ausgeweitet. Mittlerweile werden weltweit TED-Events durch lokale Lizenznehmer organisiert. Diese werden TEDx genannt und das „x“ steht dabei für „extended“ (z.B. TEDxStockholm oder TEDxStuttgart).

TED ist für alle da

TED Talks werden grundsätzlich vor Live-Publikum gehalten, als Video aufgezeichnet und anschließend auf der Website der Nonprofit-Organisation Ted (www.ted.com) veröffentlicht. Und das Tolle daran: Alle TED Talks sind frei verfügbar! Die Zahl dieser großartigen Reden und Präsentationen wächst stetig. Bislang ist ein großer Teil der Videos zwar nur auf Englisch verfügbar, aber die Verwendung von Untertiteln in bis zu 80 Sprachen nimmt immer mehr zu.

TED in der Organisation

Warum sollte man diesen Schatz an Inspiration und Wissen nicht auch für das eigene Unternehmen nutzen? Aus meiner Sicht bieten TED Talks gleich auf mehreren Ebenen ein großes Potential für Unternehmen:

1) Organisationsentwicklung: TED fördert Ideen und Innovationsgeist

Ted Videos inspirieren und setzen neue Impulse. Ausgetrampelte Pfade werden in Frage gestellt und neue Perspektiven auf ein Problem ermöglicht. Ted Talks können dabei helfen, innovatives Denken und Arbeiten in der Organisation zu verankern sowie Veränderungsprozesse anzustoßen und zu begleiten.

Mein TED Tipp: In diesem inspirierenden Vortrag zeigt der Experte für Organisationstransformation Jim Hemerling auf, wie Führungskräfte Veränderung gestalten können – mit dem Menschen im Fokus.

2) Mitarbeiterentwicklung: TED unterstützt die persönliche Weiterentwicklung

Die frische und kurzweilige Art der TED Talks sorgt dafür, dass Mitarbeiter leichtfüßig neue Dinge lernen, die sie bei ihrer Arbeit anwenden können. Es gibt hunderte Vorträge zu Themen wie Motivation, Zusammenarbeit, Selbstorganisation, Gesundheit, Work-Life-Balance usw. Die größte Herausforderung besteht eher darin, die besten Vorträge zu einem bestimmten Thema zu finden. Das Angebot wächst stetig, täglich kommen neue Talks hinzu.

Mein TED Tipp: In diesem spannenden Vortrag macht die Gesundheitspsychologin Kelly McGonigal  deutlich, dass Stress weniger gesundheitsschädlich ist, wenn man diesem mit einer positiven Einstellung begegnet.

3) Führungskräfteentwicklung: TED verändert die Führungskultur

TED Talks sind eine gute Inspirationsquelle für Führungskräfte, ihren eigenen Führungsstil zu hinterfragen und ggf. zu verändern. Dieses Format eignet sich aus meiner Sicht deshalb besonders gut für die Gruppe der vielbeschäftigten Führungskräfte, weil es sich leicht in den Führungsalltag integrieren lässt. Die kurzen Videos können auf dem Smartphone angesehen oder als Podcast angehört werden – in der Flughafenlounge genauso wie morgens auf dem Weg zur Arbeit. Bildung on the go.

Mein TED Tipp: In diesem großartigen Vortrag verdeutlicht Julian Treasure  die Bedeutung des Zuhörens und verrät fünf einfache Übungen, wie man das eigene Zuhören verbessern kann.

4) Unternehmenskommunikation: Talk like TED

TED Talks bzw. die zugrundeliegenden Kommunikationsprinzipien bieten eine hervorragende Möglichkeit, die Kommunikation im Unternehmen zu verbessern. Mit der Technik des Storytelling (also dem Erzählen einer Geschichte) können Mitarbeiter leichter inspiriert und motiviert werden.  Zahlreiche Bildungsanbieter bieten Workshops an, in denen Mitarbeiter lernen können, wie das Format der TED Talks funktioniert  und wie man diese Wirkung für die eigene Kommunikation nutzen kann.

Mein TED Tipp: In diesem faszinierenden Vortrag zeigt der Autor Simon Sinek,  dass erfolgreiche Kommunikation mit dem Warum beginnt. Warum tun wir das, was wir tun? Es geht um Sinnstiftung und um das Erzählen einer Geschichte, so dass Menschen gerne folgen.

5) Personalentwicklung: TED inspiriert zu neuen Lernformaten

Es gibt es eine Vielzahl an Vorträgen zum Thema Bildung und Lernen. In den Vorträgen wird vermittelt, wie Menschen lernen und worauf beim Design von Lernformaten zu achten ist. Die Videos halten viele Anregungen für das Design von Lernformaten bereit.

Mein TED Tipp: In diesem humorvollen Vortrag spricht der Buchautor John Green  über die Bedeutung von Lern-Communities, Internetforen und vor allem Youtube. Seiner Meinung nach sind diese Plattformen die neuen Klassenräume.

Mein Fazit

Als Wissenschaftlerin erwische ich mich beim Ansehen der TED Talks immer wieder dabei, wie ich das Gesagte hinterfrage, das Design der angesprochenen Studien bezweifle oder die Generalisierbarkeit des Gesagten in Frage stelle. Dann muss ich mich besinnen: Darum geht es nicht bei TED. Es geht nicht um wissenschaftliche Fundierung. Nicht um Quellenangaben. Es geht um Inspiration und um Geschichten. Machen Sie sich diesen Schatz auch für Ihre Organisation zu Nutze!

Sie fragen sich wie? Trauen Sie sich einfach! Aus meiner Sicht braucht es gar kein aufwändiges Projekt. Beginnen Sie doch einfach Ihr nächstes Meeting mit einem TED Video – als Inspiration für die zu besprechenden Inhalte. Oder platzieren Sie den Link zu einem TED Talk im Intranet. Und ganz wichtig: Sprechen Sie mit Ihren Kollegen über TED. Berichten Sie beispielsweise in der Mittagspause, welcher Vortrag Sie besonders fasziniert hat und warum. Auf diese Weise verbreitet sich die TED Idee von ganz allein.

 

Nicole Behringer

Dr. Nicole Behringer ist bei Daimler Financial Services zuständig für die strategischen Themen im Bereich Global Sales Training. Sie studierte Psychologie an der Universität Jena und promovierte am Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen. In ihrer Doktorarbeit untersuchte sie motivationale Faktoren des Wissensaustauschs. Auf wissensdialoge.de schreibt sie vor allem über die Themen E-Learning, Enterprise 2.0, Wissensmanagement und Organisationsentwicklung.

%d Bloggern gefällt das: