Verständlich schreiben für die Öffentlichkeit: Ein Schreibworkshop

Was ist Wissenschaft, wenn sie keine Anwendung findet? Dieser Blog soll den Austausch und die Kommunikation zwischen Forschung und Praxis fördern. Wissenschaft in Alltagssprache zu übertragen ist nicht immer einfach. Ein Veranstaltungstipp: Verständlich schreiben für die Öffentlichkeit.

Psychologie im Alltag: Wie vermittelt man wissenschaftliche Erkenntnisse der Psychologie am besten fachfremden Interessierten? Wie kann Wissenschaft einfach und treffend formuliert werden? Diesen Fragen soll beim Schreibworkshop des diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP) „Die Vielfalt der Psychologie“ nachgegangen werden.

Der Kongress findet von 21.-25. September an der Ruhr-Universität Bochum statt. Der Workshop steht am 21. September 2014 auf dem Programm. InteressentInnen werden gebeten, bis 24. August 2014 ein Abstract (250-500 Wörter) zu einem psychologischen Thema ihrer Wahl einzureichen. Auf Basis eines ersten Feedbacks soll vor und während des Workshops weiter an den Manuskripten gearbeitet werden.

Weitere Informationen zum Kongress

Weitere Informationen zum Schreibworkshop

Anja Braehmer

Anja Braehmer studiert an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen Empirische Kulturwissenschaft (MA). Sie arbeitet als wissenschaftliche Hilfskraft am Leibniz-Institut für Wissensmedien und unterstützt den Redaktionskreis der wissens.werker seit September 2013.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: